Hintergrundbild

Dienstag, 7. Dezember 2010

CND Shellac Maniküre - Test

Endlich ist es soweit und ich habe meine CND Shellac Sachen beisammen! ;-) Vielleicht habt ihr schon mal etwas darüber gehört oder auf einem anderen Blog gelesen. CND Shellac ist ein Mittelding zwischen normalem Lack und Gel. Es wird wie Gel im UV-Licht gehärtet, ist dann sofort belastbar und soll zwei Wochen auf den Nägeln halten (bzw. noch länger, aber es wächst ja dann auch unschön raus...). Der große Unterschied zum Gel ist, dass Shellac nicht abgefeilt werden muss, sondern in Aceton eingeweicht und dann ganz einfach entfernt werden kann.

Für eine Shellac Maniküre benötigt man den speziellen Unter-, Farb- und Überlack sowie eine UV-Lampe. Meine Wahl fiel für den Anfang auf die Farbe "Romantique", die einen hübschen Nudelook in rosé auf die Nägel zaubert.


Ich werde hier nur eine kurze Anleitung posten, eine sehr ausführliche mit vielen Hinweisen gibt es hier: *klick mich*

Zunächst wird also eine dünne Schicht Unterlack aufgetragen und diese für 10 Sekunden in der UV-Lampe gehärtet.


Ganz schön gruselig, wie das UV-Licht meine Falten am Handgelenk betont... ;-)
Danach werden zwei dünne Schichten des Farblacks aufgetragen und jede Schicht jeweils 2 Minuten unter der Lampe gehärtet. Das Auftragen habe ich noch nicht ganz so gut raus, weil es sich doch anders anfühlt als das Lackieren mit normalem Nagellack. Ich habe mich bemüht genügend Abstand zur Nagelhaut zu lassen, aber leider ist der Lack dann doch teilweise beim Härten zu weit reingekrochen... Beim Versiegeln der Spitze ist mir außerdem einmal zu viel Lack unter den Nagel gelaufen und ich habe vergessen es vorm Aushärten zu entfernen... Nunja, fühlte sich hinterher ziemlich komisch an, aber inzwischen konnte ich es mit etwas Aceton einweichen und wegpulen ;-)

Bevor ich den Überlack aufgetragen habe, durfte noch einer meiner neuen Color Club Sticker auf meinen Ringfinger, damit es wenigstens ein bisschen winterlich aussieht. Wenn alles gut läuft, werde ich ja jetzt eine ganze Weile mit der gleichen Mani rumlaufen :-)
Der Überlack wird auch nochmal 2 Minuten unter der UV-Lampe gehärtet und dann ist man auch schon fertig!




Bin für den ersten Versuch schon mal ganz zufrieden, auch wenn es nicht perfekt geworden ist.
Wenn es wirklich so gut auf meinen Nägeln hält wie versprochen, werde ich mir auf jeden Fall noch eine zweite Farbe anschaffen, wahrscheinlich den ganz dunklen Ton (Fedora).

Natürlich werde ich hier weiter darüber berichten, wie lange die Maniküre wirklich gehalten hat und wie gut das Entfernen funktioniert! Lackiert habe ich vor 24 Stunden und bisher sieht noch alles prima aus ;-)

Nachtrag: Ich habe vergessen zu erwähnen, dass sich beim Härten eine Schwitzschicht wie bei normalem Gel bildet. Diese wird ganz zum Schluss mit Alkohol entfernt.

38 Kommentare:

  1. Mich würde interessieren, wie viel diese kleine UV-Lampe kostet und ob damit auch "normaler" Lack schneller trocknet. :)

    AntwortenLöschen
  2. bin gespannt wie der Tragetest ausfällt :-) ich würds ja auch gern mal ausprobieren aber lackiere einfach zu oft um!

    AntwortenLöschen
  3. Sieht aufjedenfall sehr schön aus!
    Bin gespannt auf dein Review!

    AntwortenLöschen
  4. Oh, da bin ich aber mal gespannt. Hatte sowas schon mal auf You Tube gesehen. Freue mich auf die Berichte!

    Wo hast Du die Lacke denn bestellt?

    normaler Lack trocknet unter der UV-Lampe übrigens nicht schneller.

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Hi!!! I see that you're very good with nail polish! I love you blog!

    Would you like to come to my blog?

    http://folliedimakeup.blogspot.com/


    Watch these posts!

    http://folliedimakeup.blogspot.com/2010/12/guanto-kessa-bottega-verde.html


    http://folliedimakeup.blogspot.com/2010/12/leggings.html

    AntwortenLöschen
  7. Wow das sieht klasse aus, ich glaub das muss ich auch mal ausprobieren.

    Ich ärgere mich nämlich immer ein wenig mit zu langen Trockenzeiten der Lack rum.

    *daumen hoch* :D.

    lg
    Steffi

    AntwortenLöschen
  8. Danke! :)

    Die Trockenzeiten sind bei mir meistens gar nicht das Problem (dank Seche Vite), aber dafür blättert bei mir der Lack meistens schon nach 2 Tagen ab...

    Ob man mit Shellac Zeit spart, ist schwer zu sagen... Das Trocknen unter der Lampe geht zwar schnell, dafür habe ich auch länger beim Auftragen gebraucht :-D Aber mit etwas Übung wird das sicher besser...

    AntwortenLöschen
  9. Wußte gar nicht, dass es sowas gibt. Danke für den tollen Bericht!
    LG, Tiffy

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Tine,
    ich bin eben zufällig auf deinen Blog gestossen. Gefällt mir sehr gut :) Ich verfolge dich mal.

    Ich wohne auch in Wiesi (und habe gerade einen Blog angefangen, Kinderschuhe!). Falls du dir nochmal einen Shellac bestellst, wäre ich auch interessiert... kannst du dich dann vllt mal melden zwecks Sammelbestellung? Ich würd mich freuen, schreib doch mal ;-)
    Sarah

    http://tausendschoenchen-beauty.blogspot.com

    bellide.tausendschoen@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  11. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Tine,
    vielen Dank fürs Abonnieren ;-D
    Ick freu mir.

    Ach, das ist ja auch interessant! Und auf jeden Fall preiswerter als diese CND-Dinger. Der Lack lohnt sich dann auch eher mal zum Ausprobieren. Den wirst du ja sicher auch noch reviewen?! Dann werd ich mal sehen, ob ich mir so einen auch zulege :)

    Wird die Flatrate-Box so schnell voll? 10 Lacke oder so, dachte ich?^^ Du du du ;-)
    LG
    Sarah

    AntwortenLöschen
  13. Nee nee, nur 9 Lacke! :-p

    Ja, ich werd jetzt erstmal die neuen Lacke von Jolifin testen und dann natürlich auch darüber berichten!

    Hab grad die Versandbestätigung bekommen! :)

    LG Tine

    AntwortenLöschen
  14. Das sieht echt richtig gut aus! :)

    AntwortenLöschen
  15. hi hi so ein süßes Motiv, gefällt mir so sehr :)

    AntwortenLöschen
  16. klappt alles mit den Jolifin-Lacken genau so wie mit den cnd? Hat jemand schon Erfahrungen damit?

    AntwortenLöschen
  17. wow sieht toll aus!! Hast Du wirklich nur den Romantique verwendet oder die Spitzen vorher mit einem Weißton lackiert?

    AntwortenLöschen
  18. Und Du hast doch die CND Lacke in den USA bestellt, oder? Du hast geschrieben, dass Du 20$ für den Versand zahlen musstest. Und kamen da auch noch mal Zollgebühren dazu?
    Ich würde nämlich auch gerne bestellen. Hier kann man die Lacke nur bei Maha Cosmetics bestellen, aber die wollen einen Gewerbeschein. Und den hab ich nicht :-/ Mache mir nur selbst die Nägel seit vielen Jahren...

    AntwortenLöschen
  19. Das ist mein natürliches Nagelweiß, ich habe außer Romantique nichts benutzt! ;-)

    Es kam auch schon mal vor, dass ich zum Zoll musste und dann 19% Umsatzsteuer fällig waren... Oft kommen die Päckchen aber auch einfach so an :)

    AntwortenLöschen
  20. Super, danke für Deine Antwort :-) aber selbst mit 19% Umsatzsteuer sind die Lacke noch um einiges günstiger wie z.b. Bei EBay und Amazon.

    Fein, dann bestell ich mal. Bin so dankbar für dieses Produkt und für Deinen Test :-) Erwarte unser 2. Kind und habe die ganze Zeit schon keine Gelnägel mehr weil es so zeitaufwendig ist. Und Lacke halten bei mir nur 1 Tag, dann splittert er ab. Hab wohl zu weiche Nägel...

    Jupppii ich freu mich schon endlich los legen zu können :-D

    Viele liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  21. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  22. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  23. Oh ich möchte soo gern den Shallac Lack testen. Nur leider finde ich diese schon so teuer und will eigentlich wirklich nur eine farbe unter und überlack haben. Kannst du mir was empfehlen? Lampe habe ich noch von Gel Nageln. Wo kann ich am besten bestellen, kannst du mir etwas empfehlen? Wäte total klasse!!

    Liebste Grüße und du machst die Blogs wirklich klasse!!! ich bin begeistert!!

    AntwortenLöschen
  24. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  25. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  26. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Annette!
    Ich bin jetzt auch etwas ratlos, da bei mir der Lack nach dem Aushärten nie matt war! Welchen Farblack hast du denn benutzt? Wie viele Röhren bzw. wie viel Watt hat denn deine UV-Lampe?

    Ich hoffe wir finden das Problem noch! :)

    AntwortenLöschen
  28. Also ich habe den Masquerade. Aber passiert auch bei anderen (Romatique, Asphalt etc) Das war jetzt auch das erste mal, dass der Matt war. Und wie ichs schon vorausgesagt hab; bei zwei Nägeln hat sich der Lack heute schon wieder gelöst. Fast bis zur Hälfte. Konnte ihn wieder abziehen :-( habe heute geputzt und Salat gewaschen etc. Habe das Gefühl, dass es was mit dem vielen Wasser zu tun hat. Meine Nägel werden da auch ganz weich... Dürfte aber doch trotzdem nicht sein, oder? Fetten vielleicht meine Nägel zu sehr nach? Die Flüssigkeiten sind doch auch die Richtigen, oder?

    Habe eine 36 Watt Lampe, da sind also vier Röhren drin.

    AntwortenLöschen
  29. Muss der Base Coat immer schwarz sein oder muss der in der Color Coat farbe sein?
    Wäre schön um eine baldige Antwort.
    Lg Käffy

    AntwortenLöschen
  30. Der Base Coat ist nicht schwarz, das ist nur die Flasche! ;-) Da gibt es nur eine Sorte von...

    AntwortenLöschen
  31. Ok. Dann ist des bestimmt auch so beim Top Coat oder?
    Vielen dank
    Käffy

    AntwortenLöschen
  32. ICH BIN ZEHR ZU FRIEDEN:::DAS IST DA BESTE

    AntwortenLöschen
  33. Hätte gerne einen korall Ton.welcher ist das?kannst du mir das sagen?danke!toller Blog!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Evtl Tropix, der ist aber sehr knallig!

      Löschen
  34. Hier eine kleine Einführung in die Welt der Led Taschenlampen. Unser Videotutorial führt Sie in die Grundbegriffe der Taschenlampentechnik ein und zeigt Ihnen die grundlegenden Unterschiede bei Akkutechnik, verschiedene LEDs, Lichtfarbe und Ausleuchtung. Lernen Sie in nur 20 Minuten die wichtigsten Begriffe und Funktionen kennen und bilden Sie sich so eine erste Meinung bei der manchmal verwirrenden Suche nach der für Sie passende Led Taschenlampe. Aber genug geschrieben, Bilder sagen mehr als tausend Worte hier unser Taschenlampen Grundlagen Video: Taschenlampen wir verkaufen LED - UV Taschenlampen von Fenix, Led Lenser, Lumapower, ThruNite, Olight, Tank007, Skilhunt bei Taschenlampen-Papst.de. hier sind Led Taschenlampe, UV Taschenlampe, Nitecore and Fenix.

    AntwortenLöschen
  35. Das ist eine sehr schöne Farbe!Leider konnte ich mich bis jetzt noch nicht zu einem Kauf eines Ministudios mit UV-Lampe durchringen. Ich glaube, es macht Spaß und ist ein tolles Hobby. Je mehr ich lese und die Ergebnisse sehe, tendiere ich doch immer wieder dazu mir doch ein Paar Produkte für Gelnägel zu Hause anzuschaffen.
    Dann muss es das Studio auch vielleicht nicht mehr sein :)

    Viele Grüße,
    Marie von http://www.nagelpflegesets.com/ :)

    AntwortenLöschen