Hintergrundbild

Mittwoch, 23. April 2014

Alte Schätze aus meiner Sammlung #1

Schon seit einiger Zeit spukt mir die Idee im Kopf herum, auch mal ein paar ältere, fast vergessene Produkte zu zeigen. Mit geht es selbst manchmal so, dass mir alte Produkte erst wieder in den Sinn kommen, wenn ich sie auf einem anderen Blog sehe.

Den Anfang möchte ich heute mit dem Lack “Mocca Splash” von p2 machen. Er stammt zwar aus der “I Feel Pretty” LE von Februar 2013 und ist damit erst ein gutes Jahr alt, jedoch war er bei mir schon fast wieder in Vergessenheit geraten…

Die Haltbarkeit war nicht besonders gut. Ich habe den Lack zwar drei Tage auf den Nägeln gelassen, hatte aber relativ schnell kleine Absplitterungen und Tipwear.

Da die Farbe alleine auf meinen Fingern etwas wurstig aussah, habe ich noch ein Abziehbildchen (Neudeutsch: water decal ;-)) auf den Ringfingern platziert. Falls euch diese Mani irgendwie ein bisschen bekannt vorkommt, könnte das hier dran liegen: *klick*
Man bleibt sich ja doch immer etwas treu… ;-)

  • 1x Microcell
  • 2x p2 Mocca Splash
  • 1x Seche Vite

p2 Mocca Splash 1
p2 Mocca Splash 2
p2 Mocca Splash 3

Unter euch sind doch sicher einige, die diesen Lack “damals” auch gekauft haben und lange nicht getragen haben, oder? ;-)

Montag, 21. April 2014

Barry M. Gelly Passion Fruit

Wie gestern angekündigt gibt es heute meinen zweiten Lack von Barry M. aus London zu sehen. Da sich “Watermelon” von meinen Nägeln abziehen ließ, habe ich bei diesem Lack hier zunächst direkt zu dem leimartigen peel off base coat von essence gegriffen. Diese Kombination stellte sich jedoch nicht als gut heraus, denn es bildeten sich in weniger als 24 Stunden überall Risse… Also habe ich alles abgepult (was ziemlich lange gedauert hat…) und habe dann für den Lack das essence gel nails at home Set verwendet. Diese Mani seht ihr unten auf den Fotos. Die Kombination hat leider auch nicht besonders lange gehalten, zumindest an einem Nagel war nach 5 Tagen Schluss. Dann habe ich alles mit der Aceton-Alu-Methode entfernt statt den einen Nagel zu reparieren…

Passion Fruit ist übrigens ein Dupe zu p2 Grande Dame, den ich daher einer Kollegin vermacht habe. :)

Die Fotos sind zum größten Teil (wie immer bei solchen Rottönen…) leider etwas zu orangestichig. Die Farbe geht eigentlich mehr ins korallig-pinke.

  • essence gel nails at home peel off gel base
  • 2x Barry M. Passioin Fruit
  • essence gel nails at home clear gel top coat

Barry M Gelly Passion Fruit 1
Barry M Gelly Passion Fruit 2

Als kleines Extra gibt es heute noch zwei T-Shirts zu sehen, die ich zu dem Lack besonders gerne getragen habe. ;-)

Blau-gestreift + roter Lack ist bei mir eh ein Dauerbrenner und das grüne Shirt ist mein neuer Liebling. :)

Barry M Gelly Passion Fruit 3
Barry M Gelly Passion Fruit 5

Gefallen euch solche Fotos von Lacken “in action” oder wollt ihr lieber nur Nahaufnahmen der Nägel sehen?

Sonntag, 20. April 2014

Barry M. Gelly Watermelon

Dieser Lack hat mir schon immer gut gefallen, wenn ich ihn auf anderen Blogs gesehen habe. Allerdings hat es sich für mich nie gelohnt nur dafür irgendwo zu bestellen. Letzten Monat war ich dann aber in London im Urlaub und stand plötzlich bei Boots vor dem Nagellack, den ich inzwischen schon wieder ganz vergessen hatte. ;-) Klar, dass er sofort mitdurfte. Da es eine Rabattaktion gab, bei dem es jedes zweite Produkt von Barry M. zum halben Preis gab, durfte auch noch eine zweite Farbe mit, die ich euch morgen zeigen werde… Ansonsten war ich übrigens brav und habe kosmetiktechnisch sonst nur eine Packung M&M Lipsmacker gekauft. :D

Der Lack in dunklem Petrol (auf den Nägeln übrigens dunkler als erwartet…) ist recht dickflüssig und man muss sich beim Lackieren sehr beeilen, da er sehr schnell trocknet. Die Haltbarkeit war bei der von mir lackierten Kombination leider nicht gut: am zweiten und dritten Tag ist mir jeweils ein größeres Stück abgeplatzt und ich konnte den Lack von den Nägeln ziehen…

  • 1x Microcell
  • 2x Barry M. Watermelon
  • 1x inm out the door

Barry M Gelly Watermelon 1
Barry M Gelly Watermelon 2
Barry M Gelly Watermelon 3


Ich wünsche euch allen frohe Ostern! :) 

Samstag, 19. April 2014

Die Douglas Box of Beauty im April 2014 mit neuem Konzept

Nachdem einige Kunden mit der Douglas Box scheinbar nicht mehr zufrieden waren seitdem man sich keine Proben mehr selbst zusammen stellen darf, hat Douglas das Konzept für die Box of Beauty nun ab diesem Monat geändert. Ich persönlich habe die Box damals noch zu Zeiten des Selbstzusammenstellens gekündigt. Zum einen war ich übersättigt an Kosmetikprodukten und zum anderen habe ich oft nicht mehr die Produkte bekommen, die ich gerne gehabt hätte, da ich aufgrund meiner Spätdienste nicht früh morgens aufstehen kann und will um mir eine Box zusammen zu stellen…

Mit dem neuen Konzept wurde der Preis für die monatliche Box von 10 € auf satte 15 € erhöht. Wahrscheinlich war das der Grund, warum jetzt wieder Abos zu haben sind… Vorher war es wirklich schwer eins zu ergattern. Es gibt weiterhin ein Hauptprodukt und 4 Maxiproben, jedoch immer zu einem bestimmten Thema. Mich hat das neue Konzept neugierig gemacht und ich habe nun nach langer Pause wieder ein Abo abgeschlossen. Man hat ja nicht viel zu verlieren - sollte wirklich mal nur Schrott kommen, kann man die Box auch zurücksenden.

Mit dem ersten Thema hat Douglas bei mir direkt ins Schwarze getroffen. ;-)


WE NAILS


Douglas Box of Beauty April 2014 1

Hauptprodukt ist der Mavala Colorfix Überlack. Er soll auf den bereits trockenen Nagellack aufgetragen werden und die Haltbarkeit stark verlängern. Ich bin gespannt! Der Lack kostet bei Douglas 13,95 € und erreicht daher schon fast den Preis der Box.

Douglas Box of Beauty April 2014 2

Keine Maxiprobe, sondern eine weitere Fullsize ist der Douglas Absolute Nails Nagellack in der Farbe 02 Anna. Er kostet normalerweise 4,99 € und enthält 11 ml.

Der Nagellack “Paris, Paris” von alessandro aus der Glitter Stars Reihe ist auch eine Fullsize, die bei Douglas für 4,95 € für 5 ml verkauft wird.

Douglas Box of Beauty April 2014 3

Die Douglas nails hands feet daily sweetheart everyday handlotion (wer denkt sich sowas aus? :D) ist auch keine Probiergröße - sie wird sowohl mit 100 als auch mit 200 ml bei Douglas verkauft. Hier sind 100 ml im Wert von 4,99 € enthalten. Die Lotion zieht schnell ein, hinterlässt ein samtiges Hautgefühl und duftet angenehm blumig. Perfekt für den Frühling! Ein typisches Produkt, das ich mir niemals selbst gekauft hätte, es nun aber sehr gerne nutze…

Aus der gleichen Reihe und ebenfalls ein vollwertiges Produkt von Douglas: eine Packung mit 10 nail polish remover wipes acetone free. Kostet normalerweise bei Douglas stolze 4,99 €… Ich habe sie noch nicht getestet, kann mir aber nicht vorstellen, dass das Produkt so gut ist, dass ich 5 Euro für 10 Tücher ausgeben würde. Normalerweise verwende ich ja einfach Aceton zum Ablackieren, weil das nicht parfumiert ist, aber falls die Tücher so gut riechen wie die Lotion, komme ich damit auch klar. ;-)

Mein persönliches Fazit: Wer sich nicht für Nagellacke und Handpflege interessiert, ist mit dieser Box sicher sehr schlecht weggekommen. Für mich hingegen war sie nahezu perfekt! Ich kann mit allen Produkten etwas anfangen und es handelt sich um 5 Originalgrößen - damit hätte ich wirklich nicht gerechnet!

Könntet ihr mit dem Inhalt der Box etwas anfangen? Habt ihr die Douglas Box of Beauty (noch) abonniert?

Freitag, 18. April 2014

Zoya Payton

Es ist an der Zeit, dass dieser grandiose Lack hier auch endlich seinen Auftritt bekommt. Lacke mit Glitter oder Holosplittern gibt es ja viele, aber dieser hier hat die große Besonderheit, dass er absolut glatt und glänzend trocknet! Keine 5 Schichten Topcoat oder Gellack werden benötigt, um die Oberfläche auszugleichen. Die Haltbarkeit war dafür nicht besonders erwähnenswert (ich habe den Lack drei Tage lang getragen und hatte dann ein paar Absplitterungen und Tipwear), aber insgesamt gibt es von mir eine große Kaufempfehlung!

  • 1x Microcell
  • 2x Zoya Payton
  • 1x inm Out The Door

Zoya Payton 1
Zoya Payton 2
Zoya Payton 3
Zoya Payton 4